Vorher – Nachher

LED-Arbeitsscheinwerfer müssen einiges aushalten, wenn sie an Baumaschinen, Traktoren, Schneepflügen, Lastwagen und dgl. ihren Dienst verrichten: Schmutz, Staub, Salz, Steinschlag, Regen, Schnee, starke Vibrationen und vieles mehr.

Schmutz an Kühlflanschen und Streuscheibe muss regelmässig entfernt werden. Wer das nicht tut, riskiert, dass die Streuscheibe heiss wird und sich Hotspots bilden, was zur Folge hat, dass der Schmutz fastbrennen kann.

Auch der Kühlkörper kann bei starker Verschmutzung sehr heiss werden, was dazu führt, dass bei TYRI Scheinwerfern der Überhitzungsschutz einsetzt, um die Lichtleistung zu senken. Dies dient dem Schutze des Scheinwerfers.

Daher bitte die LED-Arbeitsscheinwerfer genauso sauber halten wie die Scheinwerfer am PKW.

Wie sind Eure Erfahrungen mit LED-Arbeitsscheinwerfern?

//Sibylle Naumann-Edgren, Area Sales Manager Central Europe

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zehn + 11 =